Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Teaser_mobil_GEH210885/Bauerfeind

Warum der Kopf im Winter häufig dröhnt

Frau mit Handschuhen und Mütze hält sich schmerzvoll die Hände an die Schläfen

Etwa die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland leidet unter Kopfschmerzen, so die Deutsche Schmerzliga. Dabei unterscheiden Mediziner zwischen 65 verschiedenen Kopfschmerzarten. Am häufigsten macht uns Spannungskopfschmerz zu schaffen – der im Winter besonders oft auftritt. Aber warum?

Morgens geht es meistens hektisch zu. Schnell die Jacke an und ab zur Bahn oder zum Bus. Erst draußen merken wir, wie kalt der Wind heute weht – leider haben wir die Mütze in der Eile zuhause vergessen. Plötzlich beginnt der Kopf zu schmerzen, scheinbar völlig aus dem Nichts.

Unter der Kopfhaut liegen feine Muskelstränge. Trifft die kalte Winterluft auf den Kopf – oder sogar kühler Regen oder Schnee – ziehen sich die Muskeln schlagartig zusammen und verkrampfen regelrecht. Die Folge: Spannungskopfschmerz. Wer also empfindlich auf Kälte reagiert, sollte immer eine Mütze oder einen großen Schal bei sich tragen, um den Kopf zu schützen.

Anspannung und schlechte Luft sind Auslöser

Es gibt aber noch weitere Ursachen für die winterlichen Kopfschmerzen: Ist das Wetter draußen nass und kalt, hetzen wir regelrecht über die Straßen, um schnell wieder ins Warme zu kommen. Dabei ziehen wir die Schultern hoch. Diese unnatürliche Haltung kann zu Verspannungen im Nacken führen, die dann wieder Kopfschmerzen auslösen.

Weiterhin laufen im Winter überall die Heizungen auf Hochtouren und lassen die Luft trocken werden. Unser Gehirn benötigt aber frische Luft, um einwandfrei zu funktionieren. Kopfschmerzen sind dann ein Zeichen dafür, dass wir zu selten oder nicht ausreichend lüften. Daher gilt: Machen Sie alle 2 Stunden für fünf Minuten die Fenster komplett auf. So kann die verbrauchte Luft entweichen und frische in die Räume gelangen.

Hilfe gibt es in der Apotheke

Wer nur ab und zu unter Kopfschmerzen leidet, kann sich in unserer Apotheke ein Schmerzmittel besorgen. Dieses sollten Sie jedoch nur kurzfristig einnehmen. Bei leichten Schmerzen hilft es manchmal auch, etwas Pfefferminzöl auf die Stirn und Schläfen zu geben. Wir beraten Sie gerne zu passenden Produkten.

3 Tipps, um den Beschwerden besser vorzubeugen

Stress reduzieren

Erholung im Alltag: Planen Sie täglich eine 15-minütige Pause ein und entspannen Sie sich, z. B. mit einem Buch.

Bewegung an der frischen Luft

Aktivitäten im Freien können vor Kopfschmerzen schützen. Empfehlenswert sind 3 x 30 min pro Woche.

Viel trinken

Auch im Winter gilt: Viel trinken! Denn Flüssigkeitsmangel ist eine der häufigsten Ursachen für Spannungskopfschmerzen.

Bildquelle kite_rin/stock.adobe.com

Immer frisch informiert

Angebote, Neuigkeiten, Coupons und mehr erhalten Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter.

Newsletter abonnieren
Notdienst-Apotheke finden
Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept, wobei der Krankenkasse ein Rabatt von 5 % auf diesen verbindlichen Festpreis zu gewähren ist.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie bequem zwischen Abholung und Botendienst
hat geöffnet
Botendienst
online bestellen
Notdienstapotheke
Öffnet um 08:00

Ihre Apotheke in Potsdam

Apotheke im Bahnhof

Babelsberger Str. 16
14473 Potsdam

Telefon 0331/ 20099322

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & online bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 20:00
Dienstag 08:00 - 20:00
Mittwoch 08:00 - 20:00
Donnerstag 08:00 - 20:00
Freitag 08:00 - 20:00
Samstag 08:00 - 20:00
Sonntag geschlossen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Notdienst-Apotheke finden